Veranstaltungen im Treffpunkt

Kartenvorbestellungen erbitten wir telefonisch unter: 033748 - 13572
24.11.2017
Obelisk

"Das Weihnachtsprogramm - Eine Muh, eine Mäh und ´ne Prise heißen Schnee“

Ein schräger Weihnachtsabend mit GRETEL SCHULZE und ANDREAS ZIEGER

Betrachtet man es recht bei Lichte, der Weihnachtsbaum ist eine Fichte, den einen stört´s, den andern kaum, zur Not macht´ s auch ein Plastikbaum. Diesen, reich geschmückt, sollte man im neuen Weihnachtsprogramm des Potsdamer Kabaretts nicht versäumen zu bewundern. Und – warum tun wir uns gegenseitig Jahr für Jahr dieses Fest an? Sollten wir nicht wenigstens zu Weihnachten mal nett zueinander sein? Ein Versuch ist es wert. Ach was ! Ein Besuch ist es wert!! Flüchten Sie zu uns, in den vom Kaufrausch hermetisch abgedichteten Kabarettsaal. Nur hier können Sie ganz ungestört mal frohhohho und lustig sein, und sich an Frau Schulze - Ruprecht und ihrem Weihnachtsengel, Herrn Zieger erfreun! Lassen Sie die Jingles bellen und die Schellen scheppern! Wir erwarten Sie auf uns´ren weihnachtlichen Brettern! 

Obelisk
 
01.12.2017
MTS - Liedkabarett

"1. Abschiedstorunee"

1973 wurde in Ostberlin das bis heute mit Recht so beliebte Liedkabarett MTS alias "Mut, Tatendrang und Schönheit" gegründet. Zum Jubiläum 2017 sind Gründer, Texter und Sänger Thomas Schmitt und sein Kompagnon Frank Sültemeyer unter dem Motto "44 Jahre Fröhlich sein und Singen" unterwegs mit einer Mischung aus Neuem, Langenichtgehörtem und natürlich mit den Klassikern. Zugleich ist dies die "1. Abschiedstournee" von MTS, wobei Sie auch einen Zwischenstopp in Treuenbrietzen machen werden.

MTS
 
08.12.2017
Leipziger Academixer

"Vorwiegend heiter"

Mit den academixern: Ralf Bärwolff; Peter Treuner

„Warum kann eine Frau nicht so sein wie ein Mann?“

Tenor: Männer machen ein Programm über Männer für Männer, müssen aber stets die Frauen (auch im Publikum) im Blick behalten.

Denn: Die Deutschen werden immer älter, aber zeugen keine Kinder mehr. In der Geburtenstatistik stehen wir auf Platz 178 der Weltrangliste. Das sind zwei Plätze hinter dem Vatikan. Stattdessen rasen Rentner mit 60 auf Inlineskatern durch die Innenstadt, lassen sich mit 70 Botox spritzen, kaufen sich mit 80 Viagra und gehen mit 100 in die Disko. Nur die Jugend ist ja auch nicht besser… Die machen Piercing. Die drehen sich überall Schrauben in den Kopf, lassen sich vor laufender Kamera die Brüste aufmöbeln, ziehen in TV-Container und leben dort, erzählen Horrorgeschichten in Talkshows – und das unter Umgehung der deutschen Sprache – und sind letztlich mit 40 immer noch Single und trotzdem nicht glücklich…

Wir haben ein Problem, und das gilt es zu analysieren. Also folgen Sie uns in die Wohnstuben, Küchen und Schlafzimmer der Deutschen um dem Phänomen auf die Spur zu kommen. Sie erwartet ein höchst amüsanter Abend, gespickt mit musikalischen Perlen von den Ärzten bis Kreisler. Ein Abend, der sicher nichts ändern wird, aber vieles in ein neues Licht rückt, das wiederum anderes in den Schatten stellt…

Leipziger Akademiker
 
14.12.2017
Andrea Meissner

"Dreimal täglich eine..."

Das Rundum – Gesund - Programm mit Andrea Meissner und Helmut Fensch. Nein, Alte gibt es nicht mehr, die heißen jetzt im Laptop-Deutsch „Kukidents“ und können selbst darüber lachen.

Die „Kukis" surfen wie ihre eigenen Kinder im Internet und auf Ozeanwellen herum und frönen fleißig allen Auswüchsen des Fitnesskultes.

Aber eines ist auch dem fittesten Altachtundsechziger klar: Das größte Übel der heutigen Jugend besteht darin, dass man nicht dazugehört. Die Folge: auf der Flucht vor drohenden Bäuchen und Tränensäcken rennt jung und alt stundenlang durch die Wälder. 

Wir geißeln uns in schweißtreibenden Studios und würgen uns staubtrockene Körnernahrung rein. Die Gesundheit ist zur Religion geworden. Sie soll uns von allen „ Übeln“ erlösen. Aber weit gefehlt, dies erledigen die singende klingende Medizinfrau Andrea Meissner und ihr Azubi und Schamane Helmut Fensch allein mit dem heilenden Geist ihres Rundum – Wohlfühl - Programms. In ihrer Praxis dürfen sie sich krank lachen!

Andrea Meissner_2
 
15.12.2017
Andrea Meissner

"Dreimal täglich eine..."

Das Rundum – Gesund - Programm mit Andrea Meissner und Helmut Fensch. Nein, Alte gibt es nicht mehr, die heißen jetzt im Laptop-Deutsch „Kukidents“ und können selbst darüber lachen.

Die „Kukis" surfen wie ihre eigenen Kinder im Internet und auf Ozeanwellen herum und frönen fleißig allen Auswüchsen des Fitnesskultes.

Aber eines ist auch dem fittesten Altachtundsechziger klar: Das größte Übel der heutigen Jugend besteht darin, dass man nicht dazugehört. Die Folge: auf der Flucht vor drohenden Bäuchen und Tränensäcken rennt jung und alt stundenlang durch die Wälder. 

Wir geißeln uns in schweißtreibenden Studios und würgen uns staubtrockene Körnernahrung rein. Die Gesundheit ist zur Religion geworden. Sie soll uns von allen „ Übeln“ erlösen. Aber weit gefehlt, dies erledigen die singende klingende Medizinfrau Andrea Meissner und ihr Azubi und Schamane Helmut Fensch allein mit dem heilenden Geist ihres Rundum – Wohlfühl - Programms. In ihrer Praxis dürfen sie sich krank lachen!

Andrea Meissner